kolbris
Von: Stephanie Bittner
Illustriert von: Sabine Deviche
Übersetzer: Belinda Kahnt

einblenden/ausblenden der Schlagwörter

Nektar: eine zuckerreiche Flüssigkeit, die Pflanzen produzieren.

Kolibris: Gute Dingelchen in kleinen Verpackungen

male Costa's hummingbird?

Kolibris zischen oft so schnell an dir vorbei, dass du sie nur als verschwommenen Fleck wahrnimmst. Bild von Charles Kazilek.

Stell dir vor du siehst ein Plätzchen mit wunderschönen röhrenförmigen Blüten, so strahlend wie der Sonnenuntergang. Du neigst dich ihnen zu, fragst dich ob sie wohl nach Rosen oder nach Geißblatt riechen werden.

Ein Zwitschern überrascht dich und du blickst auf um ein Aufblitzen aus Lila und Grün zu sehen, das nicht größer ist als dein Daumen und das über den Blüten schwebt. Schon verschwimmt es hinter dir, oben in den Bäumen.

Giant hummingbird

Kolibris und Kakteen sind beide nur in Amerika heimisch. Klicke hier um mehr zu erfahren.

Ist das Ding, das neben deinem Kopf brummt ein Insekt? Nein. Es ist ein Kolibri.

Wenn du einige Zeit damit verbringst Kolibris zu beobachten, dann wirst du feststellen, dass sie viel Haltung besitzen und dennoch sind diese kleinen Teufelskerle die kleinsten Vögel der Welt. Viele Arten tragen auffällige Farben, sodass andere Vögel daneben langweilig aussehen. Dank ihrer beeindruckenden Flugkünste, Farbe und Größe gehören Kolibris zu den bekanntesten Vogelgruppen von Amerika.

Kolibri Geographie

Menschen, die in Europa, Asien, Afrika oder Australien leben können jeden Tag einen Kolibri Futterautomaten aufstellen, aber sie werden niemals einen einzigen Kolibri in ihren Garten locken.

male Rufous hummingbird

Der Fuchskolibri ist die einzige Art, deren Brutgebiet sich im Norden bis nach Alaska erstreckt. Klicke hier um mehr zu erfahren.

Alle Kolibris kommen entweder in Nord-, Zentral- oder Südamerika vor. Nicht eine einzige Kolibriart lebt außerhalb Amerikas.

Wissenschaftler kennen über 338 Kolibriarten und vermutlich werden noch mehr  entdeckt werden. Wenn du allerdings in Nordamerika lebst hast du in deinem Leben vermutlich trotzdem nur eine oder zwei Kolibriarten gesehen.

Die meisten Kolibris leben in Zentral- oder Südamerika, da durch die ganzjährige Blütenverfügbarkeit in Äquatornähe Kolibris häufig vorkommen können.

Nur sechszehn Arten leben in Nordamerika und nur einige wenige abgehärtete Arten leben so weit im Norden bis nach Alaska hinein.

Kolibri Vielfalt

black-billed streamertail

Diese Schwarzschnabel-Jamaikasylphe belebt die Gärten Jamaikas. Klicke hier um mehr zu erfahren.

Alle Kolibris sind kleine, nektartrinkende Vögel. Sie haben große Köpfe (im Vergleich zur Körpergröße) und flexible Flügel. Ihre Füße sind so klein, dass diese Vögel, zusammen  mit einer anderen  insektenfressenden Gruppe von Luftakrobaten, „Segler“ genannt, als Apodiformes bezeichnet werden, was so viel wie „kein Fuß“ heißt.

Von diesen Gemeinsamkeiten abgesehen, sind Kolibris jedoch sehr divers. Ihre Schnäbel haben verschiedene Längen und Formen, abhängig davon welche Blüten sie bevorzugt besuchen. Die kleinste Art wiegt weniger als ein US Cent (Penny). Die größte Art wiegt ein bisschen mehr als ein Stapel aus zehn Pennies. 

Kolibris gibt es auch in vielen Farben und Mustern. Aber nicht jede Kolibriart ist farbenfroh und selbst bei den farbenfrohesten Arten sind die Weibchen gewöhnlich einfach nur braun oder grün. 

Besuche einen virtuellen Kolibrifutterautomaten (nur in Englisch)

Hummingbird feeder 360 VR

Klicke auf die untenstehenden Links um den virtuellen Kolibrifutterautomaten zu besuchen.

Computer 360smart phone 360goggles 360
Mit Computer ansehenMit Smart Phone ansehenMit Brille ansehen


Sieh dich um den Kolibrifutterautomaten herum um. Während du dies tust beachte die Kolibriarten, die du siehst.

  • Wieviele Kolibris findest du?
  • Wieviele Kolibriarten konntest du entdecken?
  • Worin unterscheiden sie sich?

Bilder von Wikimedia Commons. Fahlflügel-Andenkolibri  von Michael Woodruff.

Virtueller Kolibrifutterautomat von CJ Kazilek. Das 360 VR Bild wurde in Keystone Colorado aufgenommen.

View Citation

You may need to edit author's name to meet the style formats, which are in most cases "Last name, First name."

Bibliographic details:

  • Article: Kolibris
  • Author(s): Stephanie Bittner
  • Translator(s): Belinda Kahnt
  • Publisher: Arizona State University School of Life Sciences Ask A Biologist
  • Site name: ASU - Ask A Biologist
  • Date published: April 16, 2019
  • Date accessed: September 15, 2019
  • Link: https://askabiologist.asu.edu/kolibris

APA Style

Stephanie Bittner. (2019, April 16). Kolibris, (Belinda Kahnt, Trans.). ASU - Ask A Biologist. Retrieved September 15, 2019 from https://askabiologist.asu.edu/kolibris

American Psychological Association. For more info, see http://owl.english.purdue.edu/owl/resource/560/10/

Chicago Manual of Style

Stephanie Bittner. "Kolibris", Translated by Belinda Kahnt. ASU - Ask A Biologist. 16 April, 2019. https://askabiologist.asu.edu/kolibris

MLA 2017 Style

Stephanie Bittner. "Kolibris", Trans. Belinda Kahnt. ASU - Ask A Biologist. 16 Apr 2019. ASU - Ask A Biologist, Web. 15 Sep 2019. https://askabiologist.asu.edu/kolibris

Modern Language Association, 7th Ed. For more info, see http://owl.english.purdue.edu/owl/resource/747/08/
Fahlflügel-Andenkolibri Männchen
Dieses Fahlflügel-Andenkolibri Männchen hat farbenfrohe Federn um Weibchen anzulocken. Probier das den Text begleitende Kolibri Experiment aus um mehr über diese winzigen farbenfrohen Vögel zu lernen
English version:

Be Part of
Ask A Biologist

By volunteering, or simply sending us feedback on the site. Scientists, teachers, writers, illustrators, and translators are all important to the program. If you are interested in helping with the website we have a Volunteers page to get the process started.

Donate icon  Contribute

Share this page:

 

Share to Google Classroom